Crowdfunding Monitoring 2018: Volumen hat sich fast verdreifacht!

Seit wenigen Tagen ist der neue Crowdfunding Monitor 2018 online. Das Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ der Hochschule Luzern – Wirtschaft veröffentlicht jedes Jahr die neusten Erkenntnisse des Crowdfunding Markets innerhalb der Schweiz und fördert somit die Entwicklung und die Transparenz dessen.

Innerhalb des Crowdlending-Bereichs gibt es drei Unterkategorien:

  • Consumer Crowdlending (Privatkredite);
  • Business Crowdlending (Unternehmenskredite);
  • Real Estate Crowdlending (Kredite in Form von Hypotheken)

In der obigen Abbildung ist die Entwicklung des finanzierten Kreditvolumens ersichtlich. Gesamthaft gesehen hat sich das Volumen von 2016 auf 2017 fast verdreifacht. Speziell im Crowdlending ist eine starke Wachstumsrate zu erkennen. Im Vergleich zum Vorjahr ist das Volumen von CHF 55.1 Millionen auf CHF 186.7 Millionen gestiegen. Dies entspricht einem Wachstum von 338%.

Insgesamt gab es Ende 2017 vierzehn aktive Plattformen. Besonders zu erwähnen sind die beiden Anbieter Cashare und CreditGate24. Sie bieten alle 3 Crowdlending-Kategorien auf ihren Plattformen an.

SMLA – Branchen-Organisation seit 2017

Eine Neuheit innerhalb des Schweizer Crowdlending Marktes war die Gründung der Swiss Marketplace Lending Association (SMLA) im Jahr 2017. Sie verfolgt das Ziel, die Transparenz im Schweizer Markt weiter zu erhöhen, sowie die Entwicklung des Schweizer Crowdlending Marktes zu unterstützen. Auch wir sind Mitglied der SMLA. 

Wie bereits erwähnt, wurden 2017 im Crowdlending Markt CHF 186.7 Millionen umgesetzt. Die Anzahl erfolgreich finanzierter Kreditprojekte stieg von 840 auf 2'035. Die CHF 186.7 Millionen teilen sich wie folgt auf: CHF 111.6 Mio. entfallen auf das Business Crowdlending, CHF 52 Mio. auf das Consumer Crowdlending und das Real Estate Crowdlending erreicht CHF 23.1 Mio.

Der durchschnittliche Kreditbetrag innerhalb des Business Crowdlending's lag bei CHF 300'000. Consumer Crowdlending hatte durchschnittliche Kreditbeträge von CHF 31'000 und beim und Real Estate Crowdlending lag das Kreditvolumen im Durchschnitt bei CHF 854'000.

Da scheint noch sehr viel Potential vorhanden zu sein

Die Entwicklung des finanzierten Volumens zeigt eine deutliche Wachstumskurve. Im folgenden Vergleich zu Schweizer Banken ist jedoch zu erkennen, dass das Crowdlending-Volumen aktuell noch einen relativ kleinen Anteil darstellt, vor allem im Hinblick auf neuvergebene KMU Kredite. Schweizer Banken hatten per Ende 2017 ein ausstehendes Kreditvolumen von CHF 298 Milliarden. In Anbetracht zu den kleinen Volumina im Crowdlending-Bereich lässt es sich nur erahnen, wie viel Potential noch vorhanden ist. «Es ist zu erwarten, dass die Anteile von Crowdlending an den entsprechenden Märkten in Zukunft markant steigen werden», so die Crowdfunding Monitoring Schweiz 2018 – Studie.

Fazit und Aussicht für die Entwicklung in 2018

Bereits für 2017 wurde ein starkes Wachstum prognostiziert, was auch ziemlich exakt so eintrat. Allen voran die beiden Bereiche Crowdinvesting und Crowdlending konnten die stärksten Wachstumsraten verzeichnen.

Auch im Jahr 2018 soll das Wachstum potenziell ansteigen. Es wird von Volumen von CHF 900 Millionen bis zu CHF 1.1 Milliarden ausgegangen.

Vor allem im Crowdlending-Bereich wird es positive Änderungen geben. Es wird von einem wachsenden Anteil institutioneller Investoren gesprochen, was sich auch im Volumen widerspiegeln wird. Auch im Consumer Crowdlending ist kein Rückgang zu erkennen. Dies sind beste Voraussetzungen, erneut ein starkes Wachstum zu erreichen.

Im internationalen Vergleich liegt die Schweiz etwas weiter hinten. Ein Grund für die eher zaghafte Entwicklung des Crowdfunding Marktes in der Schweiz, ist die aktuell fehlende Transparenz in Bezug auf die Veröffentlichung entsprechender Risiko- und Renditekennzahlen. Besonders für institutionelle Anleger sind die Kennzahlen von hoher Relevanz. Um diesbezüglich im internationalen Vergleich aufzuholen, wurde die SMLA gegründet. Sie sieht vor, dass diese Kennzahlen regelmässig veröffentlicht werden sollen, um so auch attraktiver für private und institutionelle Investoren zu werden.

Die Entwicklung von CreditGate24

Wir konnten vor Kurzem unseren ersten grossen Meilenstein erreichen. Als erste Crowdlending-Plattform in der Schweiz haben wir im Mai 2018 die CHF 100 Millionen Kreditvolumen Grenze überschritten. Insgesamt haben wir mittlerweile über 1'450 erfolgreich finanzierte Kreditprojekte. Zusätzlich zu den direkten Anlageprodukten, haben wir neu auch einbuchbare Anlagemöglichkeiten, vor allem für institutionelle Anleger.

Wir haben in jüngster Vergangenheit in unserem Web-Auftritt vor allem den Inhalt für unsere Anleger aktualisiert und überarbeitet. Nebst unseren Anlageprodukten und Anlagemöglichkeiten, können potenzielle Anleger innerhalb unseres Risk Managements wichtige Kennzahlen einsehen. 

Alle Informationen dazu finden Sie auf unserer Webseite: Geld anlegen - Anlagemöglichkeiten

Für 2018 sind bereits weitere interessante Kampagnen geplant, die uns vor allem als Finanzierungsanbieter für Privat- sowie KMU-Kredite weiter solide positionieren werden.

Quelle:  crowdfunding-monitoring-schweiz-2018-CF_D.pdf

Webseite: https://blog.hslu.ch/retailbanking/2018/05/28/rekord-im-schweizer-crowdfunding-375-millionen-franken-vermittelt/

Wir verwenden Cookies, um ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Seiten akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.